Heinrich Rosner
Pfarrer in Schwarzenfeld, im Lkr. Schwandorf
 

 

Von Januar 1999 bis Januar 2005 und seit 2012
Sprecher der Werdenfelser Bruderschaft im Bistum Regensburg.

 

Foto von Pfr. Heinrich Rosner Geboren bin ich in 1953 Bärnau, im Stiftland (des Klosters Waldsassen) gelegen.
Ab 1965 besuchte ich neun Jahre das Augustinus-Gymnasium in Weiden und wohnte im Internat der Augustiner.
1974 - 79 studierte ich in Regensburg und Würzburg Theologie. In Kösching durfte ich Seelsorgeerfahrung als Diakon sammeln.
Nach der Priesterweihe 1980 war ich Kaplan in Schönsee. 1982 wurde ich nach Schwandorf, Pfarrei Herz Jesu, abgeordnet. 1986 ging ich als Kaplan nach Wunsiedel.
1988 beorderte mich der Generalvikar als Pfarrer nach Regenstauf St. Jakobus.
Von September 1997 bis August 2012 war ich Pfarrer am Stadtrand von Schwandorf in Fronberg. Neben meiner Arbeit als Pfarrer betreue ich den SkF Schwandorf.
Seit September 2012 bin ich Pfarrer in Schwarzenfeld.
Viel persönlichen Gewinn, viel Freude aber auch Anstrengung brachte die Ausbildung zum Gestaltpädagogen und Gestaltberater. Dabei ist mir die systemische Sicht sehr wertvoll für meine Arbeit mit Familien geworden. Die Weiterbildung in Bibliodrama ließ mich neue Zugänge zur Bibel entdecken. Meine biblische Spiritualitšt wurde lebendiger und tiefer.

 

Von 2002 bis 2005 erlernte ich beim ISO-Berlin neues Handwerkszeug in einer weiteren Berufsausbildung - zum Supervisor DGSv. Seit vier Jahren ergänzen sich in meiner Arbeit geistlich-spirituelles Leben und die fachlich-beraterische Begleitung.

 

E-Mail: h.rosner@gmx.de